TrackME

Moodbild

Abstract
TrackME ist ein Projekt, in dem mit einer Selftracking-App auf dem Smartphone Bewegungsdaten aufgenommen und in einer Informationsvisualisierung mit 2D und 3D Drucken für den Betrachter veranschaulicht wurden. Aufgezeichnet wurden nur die Strecken von Ort A zu Ort B. Das Ergebnis ist aufgeteilt in Deutschland (gesammte Bewegungsdaten) und Münchberg (Münchberger Bewegungsdaten).

 

Ausgangspunkt
Das Projekt ist innerhalb des Faches Interactiondesign entstanden. Die vorgegebenen Themen waren Motion Bank und Trackingmethoden von Bewegung. Zuerst setzte ich mich mit Motion Bank auseinander. Doch reizte es mich mehr selber Bewegungsdaten zu erstellen und mit denen zu experimentieren. Über Experimente mit Wasser, die Idee  von Lernprogramme fürs Tanzen und Upgrades von Fußfesseln, kam ich auf die Idee, meine zurückgelegten Strecken 2 Wochen lang selber aufzuzeichnen.
Warum 2 Wochen? Ich wollte die Menge der Daten etwas eingrenzen. Da ich zum ersten mal mit Bewegungsdaten gearbeitet habe und ich wusste, dass dies für mich eine Herausforderung sein wird, waren 2 Wochen eine machbare Zeit.

Problemstellung
Projekt:
Es stellte sich die Frage, wie ich am geeignetsten meine Daten verständlich anderen Präsentieren. In welchem Medium? In welchem Format? Welche Stimmung sollen übermittelt werden? Und was möchte ich denn überhaupt genau vermitteln?
Allgemein:
Mit den vorherigen Überlegungen sind mir schon einige Wochen abhanden gekommen. Genauso fing ich parallel an in einem Kurs Processing zu lernen, also fehlten mir die benötigten Kenntnisse um meine Daten auszuwerten. Außerdem kollidierte der Interaction-Zeitplan oft mit den Zeitplan anderer Fächer oder Erledigungen. Dies organisatorischen Punkte musste ich dringend in den Griff bekommen.

 

Konzept/ Lösungsansatz
Anhand von mehreren Plakaten und 3D Objekten, werden die GPS Daten analysiert und als Infografik dargestellt. Das Projekt ist in 2 Kategorien aufgeteilt. Die erste Kategorie behandelt alle aufgezeichneten Bewegungsdaten. Sie heißt „Deutschland“. Die zweite dagegen ausschließlich die Daten in Münchberg. Sie heißt „Münchberg“.  Zu beiden Kategorien gehört jeweils ein Plakat mit allgemeinen Informationen über den Bewegungsablauf und ein Plakat, das mit den 3D Drucken interagiert und diese erklärt, indem die Objekte auf das Plakat drauf gestellt wird.
Die Daten beziehen sich ausschließlich auf die Fortbewegung während der aufgezeichneten Zeit. Die 3D Drucke behandeln einmal die Strecke, den Höhenunterschied und die Strecke mit Bezug zur Durchschnittsgeschwindigkeit. Die Drucke haben alle verschiedene Farben bekommen. Die Strecke hat Rot bekommen in Bezug auf „der Rote Faden“, den Höhenunterschied wurde mit einem dunklen Grau visualisiert, aufgrund der Adaption mit Bergen und die Strecke/ Durchschnittsgeschwindigkeit bekam ein Schwarz um ein wenig die Silhouette der Skyline einer Stadt zu imitieren.
Die Strecke und die Höhengrafik wurden mit Hilfe eines Processing-Sketch generiert. Hier bekam ich Hilfe von den Tutoren Andi Zapf und Alex Roidl.

 

Software/ Hardware/ Material
Innerhalb dieses Projekt wurden mehrere Programme verwendet. Die Bewegungsdaten wurden mit Meine Tracks von Google aufgenommen. So war es später nicht ganz so schwer diese zu verwerten. Man bekam die Daten in Google Drive einmal in eine tabellarisch Form, sowie auch die KMZ Daten, die man später mit einem ZIP Programm in KML-Dateien umwandeln konnte. Zusammengefasst wurden die ganzen Daten dann in eine Textdatei über Notepad++ .
Die 3D Objekte wurden zuerst mit Processing generiert, später mit Photoshop und Illustrator aufbereitet und in Cinema4D für den 3D Druck generiert.
Für die Erstellung der Illustrationen und der Plakate wurde hauptsächlich Illustrator und Indesign verwendet.
Für das Dokumentationsvideo wurde Premiere Pro verwendet.

 

Umsetzung/ Gestaltungsprozess
Brainstorming/ Mindmap

Zur erstellung einer Idee, wurden zuerst Mindmaps angefertigt

001_TANZ und BEWEGUNG 002_Mindmap_Darstellung_von_Bewegung

 

Leitsatz/ Erste Ideen

Um wärend des Projekt nicht den Faden zu verlieren, habe ich mir einen Leitsatz angelegt. Zusetzlich habe ich mir noch Stichpunkte gemacht, was ich darstellen möchte.

003_Leitsatz_Ideen

 

Skizzen 3D Modelle

Dann fing ich an Skizzen zu machen, wie ich meine Objekte Darstellen möchte.

004_Skizzen_Modelle 005_Skizzen_Modelle2 006_Skizzen_Modelle3 007_Skizzen_Modelle4 008_3D_Ansichten 009_Skizzen_Modelle

 

Erster Entwurf Ausstellungsaufbau

Zwischenzeitig, habe ich mir zusätzlich gedanken gemacht, wie ich mein Projekt später präsentieren möchte.

010_Ausstellungsaufbau

 

Tabellen Auswertung Bewegungsdaten – Walking

011_Meine Tracks-Walking

Tabellen Auswertung Bewegungsdaten – Fahren

012_Meine Tracks-Fahren

 

Schriftliche Auswertungen der Daten/ Skizzen

Im laufe der Zeit, habe ich mir wärend des Arbeitens einige Skizzen zur Auswertung der Daten gemacht.

013_Auswertung1 014_Auswertung2 015_Auswertung3

 

Objekte 2D Entwürfe – Ergebnisse

Nachdem ich endlich die Processing-Sketche mit Hilfe von Andi Zapf und Alexander Roidl erstellt habe, konnte ich Anfangen die Daten einzupflegen. Da ich mit GPS Daten gearbeitet habe, mussten wir noch etwas mit Longitude und Latitude herumwerkeln, bis auch kaum noch Verzerrungen drin waren.
Deutschland
Strecke

016_Entwurfe_Sketch 017_Strecke

Höhendurchschnitt

018_Illustration_Hohendaten_D

Strecke/ Geschwindigkeit

019_Strecke_Geschwindigkeit_D

Münchberg
Strecke

020_Strecke_Mueb 021_Strecke_Mueb2

Höhendurchschnitt

022_Illustration_Hohendaten_Mueb

Strecke/ Geschwindigkeit

023_Strecke_Geschwindigkeit_Mueb

 

Objekte 3D Ergebnisse

Nachdem alle 2D Objekte erstellt waren, konnte ich diese in Cinema 4D zu 3D Objekten verwandeln.
Deutschland
Strecke

024_Strecke_D_3D

Höhendurchschnitt

025_Hoehe_D_3D

Strecke/ Geschwindigkeit

026_Geschwindigkeit_D_3D

Münchberg
Strecke

027_Strecke_M_3D

Höhendurchschnitt

028_Hohe_M_3D

Strecke/ Geschwindigkeit

029_Geschwindigkeit_M_3D

 

Erste und mislungende Versuche mit dem 3D Drucker

Nicht jedesmal hat der 3D Drucker die Sachen gedruckt, wie er drucken sollte. Hier ein klener Teil der fehlerhaften Objekte.

030_3D_Drucke 031_3D_Drucke2

 

Projektergebnisse
Plakate Deutschland

01_Ueberblick_Gesamt_Präse 02_Tisch_Gesamt_Präse

Plakate Münchberg

03_Ueberblick_Mueb_Präse 04_Tisch_Mueb_Präse

Ausstellung

05_Ausstellung 06_Detail1 07_Detail2 08_Detail3

Video